Aufgaben

Die Weilheimer Zuchtverbände e.V. sehen ihre Hauptaufgabe in der Förderung der Rinderzucht und -haltung in den angeschlossenen Mitgliedsbetrieben, aber auch der Landeszucht und damit der gesamten Landwirtschaft.
Im Einzelnen wird dies erreicht durch:

  • Organisation und Durchführung von Zuchtvieh- und Kälberauktionen
  • Führung eines Zuchtbuches, das für alle in den Mitgliedsbetrieben gehaltenen Tiere der vier betreuten Rinderrassen offen ist
  • Sicherung der Abstammung der Zuchttiere und Ausstellung von Zuchtbescheinigungen
  • Verbesserung der Genetik in den Rinderbeständen der Mitglieder entsprechend den rassespezifischen Zuchtzielen durch systematische Zuchtprogramme und eine intensive Anpaarungsberatung, sowie durch ein reichhaltiges Vermarktungsangebot an wertvollen Zuchttieren
  • Beratung der Mitglieder in Fragen der Zucht, Fütterung, Haltung und Vermarktung. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der staatlichen Ladwirtschaftsberatung und dem LKV
  • Förderung aller Bestrebungen, die der Gesunderhaltung der Tierbestände dienen
  •  Werbung für die heimische Rinderzucht in den Medien, sowie durch Organisation regionaler und Beschickung überregionaler Tierschauen und Ausstellungen
  • Vertretung der Interessen des Verbandes und der Züchter gegenüber anderen Organisationen und Behörden
  • Pflege internationaler Kontakte (Kongresse, Export, Austausch von Genetik...)